"Erstklassige und günstige Zahnimplantate mit erfahrenen und zuverlässigen Zahnärzten."

Zahnimplantate und ihre Risiken

"Erstklassige und günstige Zahnimplantate mit erfahrenen und zuverlässigen Zahnärzten."

Haben Zahnimplantate Nachteile?



Sie können aus unserem Artikel folgendes erfahren:
Zahnimplantate risiken

  • Was ist ein Zahnimplantat oder auch eine Zahnimplantation?
  • Was nennen wir Knochenaufbau?
  • Was sind die Vorteile von Zahnimplantaten?
  • In welchen Fällen wird eine Implantation nicht empfohlen?
  • Welche Komplikationen können auftreten?
  • Welches Problem kann noch auftreten?
  • Auf was sollen wir achten, wenn wir eine Implantation möchten?

Was ist ein Zahnimplantat oder auch eine Zahnimplantation?

Zahnimplantation ist eine Behandlungsmethode für den Ersatz fehlender Zähne, in der ein künstlicher Zahnwurzel aus Titan in dem Kiefer eingebaut wird, auf das dann eine Krone – mit gleichen Eigenschaften wie ein natürlicher Zahn – gesetzt wird.

Nach der Entfernung eines Zahnes oder auch nach Zahnverlust beginnt der Kieferknochen in einer relativ kurzen Zeit zurückzugehen, somit wird in einigen Fällen Knochenaufbau erforderlich.

Was nennen wir Knochenaufbau?

Wenn für die geplante Implantation keine ausreichende Menge oder Qualität an Knochen zur Verfügung wegen einer früheren Parodontalerkrankung, Zyste, aufgrund langjähriger Zahnverlust oder aus anderen Gründen steht. In diesen Fällen wird Knochenersatz erforderlich. Für den Ersatz gibt es eine Vielzahl von Knochenaufbau-Verfahren.

Was sind die Vorteile von Zahnimplantaten?

Eine Implantation hat zahlreiche Vorteile:

    • Die ursprüngliche Kaufähigkeit kann im gegebenen Bereich bis zu 95% wiederhergestellt werden,
    • Knochenschwund kann verhindert werden,

  • Bei der Ersetzung von einem oder zwei fehlenden Zähnen ist die Präparation von gesunden Zähnen nicht erforderlich,
  • Eine unbequeme und unästhetische Prothese kann vermieden werden,
  • Die Verdauung wird gründlicher,
  • Unter der richtigen Pflege kann es länger intakt bleiben, wie natürliche, eigene Zähne,
  • Die Erscheinung wird ästhetischer, somit kann der Patient sein Selbstbewusstsein zurückzugewinnen.

Gesundheitsrisiken

In welchen Fällen wird eine Implantation nicht empfohlen?

  • Herz-Krankheiten
  • Krebserkrankungen
  • Einige Autoimmunerkrankungen
  • Manche psychiatrische Erkrankungen
  • Fortgeschrittene Osteoporose (Knochenrückgang)
  • Unbehandeltes Zähneknirschen

Mit sehr gründlicher Umsicht kann es in den folgenden Fällen angewandt werden:

  • Diabetes
  • Alkoholismus
  • Starke Tabaksucht
  • Schwangerschaft

Welche Komplikationen können auftreten?

Jeder Patient, der auf Implantation wartet, muss die Tatsache in Betracht ziehen, dass der Erfolgsquote einer Implantation bei 95% liegt. In den 5% der Fälle kann es passieren, dass das Implantat sich nicht richtig verknöchert und das Verfahren muss mit einer neuen Implantation wiederholt werden. Das neue Implantat hat wiederum eine Erfolgsquote von rund 95%.

Postoperative Infektionen sind nicht häufig, jedoch kann eine Entzündung selten an der Implantationsstelle auftreten, die umliegenden Strukturen können beschädigt werden oder Nervenschäden können auftreten, die in den Zähnen, im Zahnfleisch, Lippen oder auch Kiefer Schmerzen oder Taubheit verursachen kann. Sowohl kann es auch vorkommen, dass im Oberkiefer eingesetzte Implantate Probleme mit den Nebenhöhlen verursachen.

Welches Problem kann noch auftreten?

Die unbekannte Anzahl von Zahnimplantaten im Einsatz zurzeit stellt ein ernstes Problem dar. Es gibt mehr und mehr neue Hersteller auf dem Markt, die nur schnelles Profit machen wollen und nach einige tausend Implantationen in Konkurs gehen und Ihr Unternehmen zumachen. Wieso bereitet dies ein Problem? Falls nach einigen Jahren (nach 15 oder 20 Jahren) es Probleme mit dem Zahnimplantat gibt, gibt es niemanden, an den sich der Patient wenden kann, da die Ersatzteile nicht gesichert werden können.
Auch kann es ein Problem ergeben, falls der Patient sich vor der Operation sich nicht ausreichend informiert hat, keinen Implantatpass erhalten hat oder auch wenn er eines erhalten hat, aber diesen nach den langen Jahren irgendwie verloren hat oder die Zahnklinik zugemacht hat.

Deshalb hat unser Unternehmen unter mehreren Jahren die geeigneten marktführende Implantathersteller, Zahnkliniken und Zahnärzte mit ausreichenden Referenzen sorgfältig ausgewählt. Bei einer Anfrage von unseren Patienten können alle Dokumente in Bezug auf die durchgeführte Behandlungen zur Verfügung gestellt werden.

Auf was sollen wir achten, wenn wir eine Implantation möchten?

  • wählen Sie den richtigen Implantathersteller: es sollte bekannt sein, variabel mit langfristiger Garantie
  • wählen Sie den richtigen Implantologen, der langjährige und anerkannte Erfahrung hat und Ihr Bedürfnisse berücksichtigt
  • wählen Sie die richtige Zahnklinik, wo die Hygiene Rechtlinien maximal eingehalten sind und somit die Chancen von Infektionen minimalisiert sind
  • Bei Problemen wenden Sie sich unverzüglich an einen Zahnarzt
  • Lassen Sie regelmäßig eine Kontrolle durchführen und üben Sie eine gute Mundhygiene aus

Zusammenfassung

Alle Faktoren berücksichtigt, sind Zahnimplantate eine zuverlässige Methode um die Zähne zu ersetzen. Obwohl Zahnimplantate nicht zu den billigsten Verfahren gehören, bieten diese mehrere Vorteile. Patienten, die eine “billige” Lösung wählen, müssen vorsichtig sein, weil ein nicht vollständig zuverlässiges Zahnimplantat auf langer Sicht zu einer teuren und sogar schmerzhaften Nacheingriff führen kann.
Vor der Operation werden die eventuellen anatomische Hindernissen durch Röntgenaufnahmen erkannt, aber man muss bedenken, dass Zahnimplantate bei bestimmten Krankheiten nur schwer durchführbar sind oder sogar komplett vermieden werden müssen. Wenn ein Zahn für eine längere Zeit nicht vorhanden ist oder bei bestimmten Zahnfleischerkrankungen, kann vor der Einsetzung eines Implantats ein Knochenaufbau erforderlich sein. In diesem Fall gibt es mindestens eine 6 monatige Heilungsphase.

Es gibt auch schnellere Lösungen mit zuverlässigen Systemen für eine sofortige Ersetzung der Zähne. Allerdings sind diese Verfahren nicht für alle geeignet.
In jedem Fall wird nach einer vorläufigen Untersuchung oder anhand einer Röntgenaufnahme die optimale Behandlung festgestellt und ein personalisierter Kostenvoranschlag erstellt. 

Zahnimplantate und ihre Risiken
Rate this post

Möchten auch Sie an Ihrer Zahnbehandlung sparen?
Ich möchte 60% sparen

Weitere Artikel in dem Thema:

Zahnoperation Eine Zahnentfernung oder irgendeine Zahnoperation (z. B. eine Implantation) ist ein hämorrhagischer, auf medizinischer Sprache invasiver Eingriff. Es ist daher ratsam auf solche Eingriffe sich gründli...
Zahnimplantate Material Woraus besteht ein Zahnimplantat? Wenn man sein Zahn verliert, braucht man ein Zahnimplantat um sein Lächeln zurück zu kriegen. Die ersten Zahnimplantate wurden vor 30 Jahren gefertigt. Aber aus welc...
Zahnimplantate – Pros und Contras Zahnimplantation ist das modernste Zahnersatzverfahren. Es gibt viele Argumente für, aber auch einige gegen diese Technologie. In diesem Schreiben geht es um diese Pros und Contras der Zahnimplant...
Zahnimplantat Schmerzen Zahnimplantat Schmerzen vor, während nach der OP Zahnimplantate werden in der Zahnmedizin immer öfters angewendet. Sie werden nicht nur für die Verbesserung der Äußerlichkeiten eingesetzt, sonder sie...
Zahnimplantat in Ungarn Zahnersatz durch Zahnimplantate ist heutzutage die beste Lösung, um Kaufunktion, Gesichtsästhetik und Selbstsicherheit des Patienten wiederherzustellen. Wenn Sie im Ausland, zum Beispiel in Ungarn die...
Zahnimplantat austauschen : Was zu tun ist, wenn m... Obwohl die Erfolgsquote von Implantationen recht hoch, über 90% ist, können Probleme auftreten. Auch noch diese modernen Zahnersätze können schadhaft werden. Das Implantat kann lose werden, die Schrau...

By: | Tags: | | Budapest

503 805 Best Dental Solutions LtD. 22 200

Leave a Reply

BEEILEN SIE SICH NICHT!

20 TIPPS, wie Sie 50% Ihrer Zahnbehandlung im Ausland sparen können.

100% kostenloser Download

Ich habe den Datenschutzhinweis von Best Dental Solutions Kft. gelesen und verstanden, und stimme mit meiner Registration zu, dass meine persönlichen Daten für den angegebenen Zweck und unter den angegebenen Bedingungen von Best Dental Solutions Kft. verarbeitet werden.